Häufig gestellte Fragen

Wir haben hier einmal einige Fragen zusammengetragen, die uns häufig gestellt werden. Vielleicht finden Sie ja hier bereits die Antwort auf Ihre Frage! 🙂
Falls nicht: Rufen Sie uns einfach an! (Tel.: 06407-905 901)

Kann ich mit mehr als 30 Kindern auf den Tannenhof kommen?
Unsere Schlafräume bieten Platz für 30 Kinder. Allerdings können wir insgesamt 33 Personen unterbringen, wenn Sie damit einverstanden sind, dass das 31. bis 33. Kind in einem einfachen Matratzenlager untergebracht wird. Wir bieten Ihnen für diesen Fall auch eine preisliche Vergünstigung an.

Macht eine Klassenfahrt im Winter Sinn?
Der Tannenhof wird von Schulklassen ganzjährig angefahren. Die landwirtschaftlichen Tätigkeiten fallen das gesamte Jahr über an. Nur die Arbeit im Gemüsegarten ruht. Stattdessen beschäftigen wir uns im Winter mehr mit den Schafen und kämmen und filzen ihre Wolle. Wir haben auch im Außenbereich einige Dachflächen, so dass auch bei Regen geschütztes Arbeiten möglich ist. Bei schlechtem Wetter kann der Strohboden zum Spielen mit genutzt werden. In der Adventszeit backen wir mit der Küchengruppe Plätzchen. Wenn es richtig kalt ist, gibt es am Lagerfeuer Kinderpunsch.

Wie sind die Zimmer ausgestattet?
Wir haben für die Kinder 6 Vierbettzimmer und 1 Sechsbettzimmer mit Stockbetten und einer Kommode. Die Lehrerzimmer sind Einzelzimmer mit eigenem Bad.
HIER gibt’s eine Skizze zur Bettenverteilung als pdf-Datei!

Gibt es auf dem Tannenhof WLAN?
Leider können wir das nicht anbieten.

Was tun, wenn einige Schüler Essensunverträglichkeiten haben?
Sprechen Sie uns bitte vor Beginn der Klassenfahrt auf bestehende Unverträglichkeiten an. Unsere Hauswirtschafterin Frau Wißner wird dann eine Lösung finden. Gerne können uns auch die Eltern bei komplizierteren  Unverträglichkeiten wie Zölliakie anrufen, um den Speiseplan durchzusprechen.

Muss Bettwäsche mitgebracht werden?
Ja, Bettwäsche muss von den Kindern mitgebracht werden. Sollten einige Schülerinnen oder Schüler dies jedoch vergessen, kann bei uns Bettwäsche gegen eine Leihgebühr von 4€ (Erwachsene 5,50 €) entliehen werden.

Gibt es einen Kiosk?
In einer Ecke unseres Speiseraums öffnen wir nach dem Mittagessen unseren „Kuh-f-Laden“. Hier können die Kinder kleine Knabbereien, Saft und Postkarten (mit Briefmarken) kaufen. Am letzten Tag können die Kinder hier auch selbst gemachten Käse und Butter oder andere Produkte vom Tannenhof erwerben.

Was soll ich tun, wenn mein Kind ein paar Gegenstände auf dem Tannenhof vergessen hat?
Das kommt immer mal wieder vor, dass am Ende einer Klassenfahrt nicht alles wieder mit nach Hause kommt. In diesem Fall kontaktieren Sie uns bitte unmittelbar nach der Klassenfahrt. Gegen eine Gebühr von 10,- Euro (Bearbeitungsgebühr und Porto), die Sie bitte per Vorkasse an uns überweisen, schicken wir Ihnen die vergessenen Sachen gerne zu.

Was tun, wenn einzelne Schüler die Fahrtkosten nicht bezahlen können?
Wir können leider keine Vergünstigungen anbieten. Sollten die Familien der betroffenen Kinder aber Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, erhalten diese über das Bildungs- und Teilhabepaket den vollen Betrag für die Klassenfahrt erstattet.

Weitere Informationen dazu finden Sie HIER!

Darf man auf den Pferden reiten?
Nein, dies ist leider nicht möglich. Die beiden Pferde verbringen ihren Ruhestand auf dem Tannenhof und freuen sich, wenn sie gestreichelt, gefüttert oder gestriegelt werden. Das Reiten ist jedoch vor allem aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Wie kann ich die Arbeit des Tannenhofs unterstützen?
Träger des Schulbauernhofs ist gemeinnütziger Förderverein. Sie haben also die Möglichkeit, einen Geldbetrag zu spenden, den Sie auch steuerlich geltend machen können.
Eine weitere Möglichkeit ist der Beitritt zum Förderverein. Zum Beitrittsformular gelangen Sie HIER!

 

 

Advertisements